Dienstag, 31. August 2010

Neue Schule, neue Leute und ein neues Leben?

Heute muss ich einfach einen Eintrag drüber schreiben. Heute war nämlich nicht mehr so toll.
Aber von Anfang an, ists besser:

Gestern hatte ich meinen ersten Schultag am Gymnasium und am morgen hät ich furchtbar gern einen gehabt, der mir sagt, dass alles gut wird. Hat aber leider keiner, da musste ich dann allein durch. Also bin ich um 7:35 Uhr losgewackelt und hab mich auf zum Gymnasium gemacht.
Dort musste ich dann erst mal einen Lehrer belästigen, damit der mich zur Cafeteria bringt, denn dort war das 11er treffen.
Dort lernte ich dann zwei Mädchen kennen, die sehr nett sind. 
Naja klappte soweit auch alles, bis auf die Sache mit meinem Kursplan, da wurd ich einfach vergessen, zum Glück hab ich ihn dann noch bekommen.
Die ersten beiden Stunden, die ich hatte, waren Biologie, danach eine Freistunde und dann Kunst. Also erträglich. Der erste Tag war so ganz schön.

Heute war dann der zweite und ich komm mir fehl am Platz vor. Kennt ihr das wenn man auf einmal zweifel hat, ob man da so ganz reinpasst? Ich fühl mich so. Ich sag scheiße, ich bin nicht so aufgedonnert wie die anderen und irgendwie fühl ich mich dumm.
In Spanisch sollten wir aufschreiben, was uns zu Spanien einfällt. Was fällt mir ein? Krieg, Zerstörung und Franko. *Röchel*
Es ist sicher verständlich, dass ich nicht unbedingt aufgezeigt hab.
Aber selbst Spanisch war noch gut, Informatik dagegen war wirklich das S Wort. Ich werd morgen versuchen es abzuwählen. Dafür würde ich dann Pädagogik nehmen, aber schriftlich. 

Ich führ jetzt noch Pro und Kontra auf. 

Pro:
Junge, gute Lehrer. Haben Ahnung von dem was sie sagen.
Guter Unterricht.
Man darf selbst entscheiden, ob man einen Ordner, Mappe oder Heft führt.
Es wird gefragt ob gedutzt oder gesietzt werden soll.

Kontra:
Selbst Sekretärin und Schulleiter wissen teilweise nicht, wo einzelne Räume zu finden sind.
Keine Aushänge wo welcher Raum ist.
Unübersichtliche Kurs Regelung. (Z.B Doppelstunden in ungeraden Wochen und in geraden zwei verschiedene Stunden. WTF?)
Teilweise nicht gut geplante Kursaufteilung.
Die Lehrer ignorieren uns Hauptschüler. Ihre Zählweise der Schüler geht nur von komplett Gymnasiast bis Realschulschüler. Das finde ich nicht sehr toll, denn es zeigt mir, dass uns nichts zugetraut wird (Hauptschüler können genauso gut sein wie Realschüler und Gymniasasten!).
Toiletten sind kaum findbar.
Und wegen Renovierungsarbeiten muss man zum Oberstufengebäude jetzt immer außen rum gehen. Sogar bei Regen.

Ich find sicher noch ein paar Sachen fürs Kontra, aber ich mach mich damit nur selbst unglücklich. Am liebsten würd ich jetzt schon Abitur machen. Ist das normal, dass man so schnell wieder da weg will? 
Vorallem vermiss ich meine alte Klasse. *sniff*

Kuma*



Kommentare:

  1. Ach meine Liebe, das ist normal. Ich glaube, jeder der was neuanffängt hat so ein Gefühl. Ich selbst hatte so ein Gefühl. Ich habe sogar damals geheult xD''
    Du wirst dich an die Leute um dich herum gewöhnen. Sowie sie sich an dich gewöhnen werden. Und wegen dein äußeres, tuh nichts was die selbst nicht gefällt!!
    Wenn du mit dir so zufrieden bist, dann warum dich verändern?!
    Ich denke, da wird keine eh was dagegen haben <3

    Im allgemeinen wird der Stundenplan immer so kacke bleiben ._.'' in der oberstufe ist dass ein wirr warr und finden nie richtig platz für die stunden, deswegen stopfen sie das immer irgendwo rein x.x''

    ahwww....halte durch, ja?;3; das geht wirklich bald vorbei. du brauchst halt deine zeit <3

    AntwortenLöschen
  2. Nicht nur du heulst. Ich hab gestern auch schon voll den Nervenzusammenbruch gehabt und heute gleich noch mal, als ich meinen Mathekurs nicht gefunden hab. Ist nur eben sehr schwer.. :/
    Hoffentlich wirds besser.

    Kuma*

    AntwortenLöschen
  3. es wird schon!>3<
    das ist haalt alles so neu und man fühlt sich dann dadurch automatisch fehl am platz weil du das noch nicht verarbeiten kannst.

    AntwortenLöschen
  4. Unsere Schule war auch immer ein wahres Organisationstalent. Ich glaube, das ist normal, zumindest für Gymnasien :P. Schüler, die schon 1 Jahr lang (!) von der Schule abgemeldet waren, waren noch immer auf den Kurslisten, nur so als Beispiel. Und der Lidl nebenan wurde doppelt so schnell komplett neu aufgebaut von Grund auf als eine (!!) unserer Damentoilettenanlagen.

    Und du bist halt einfach ganz neu an dieser Schule, das is doch normal, dass du nicht gleich alle Räume findest :). Einfach immer lieb fragen und hinterherdackeln und mit der Zeit erinnert man sich dann selber.

    AntwortenLöschen